Marc Lamberty

340x340

Marc Lamberty erhielt seine Ausbildung im Diplomstudiengang „Musical“ an der Hochschule für Musik und Theater in München. Erst vor kurzem schloss er ein weiteres Studium im Masterstudiengang „Kultur- und Medienmanagement“ an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg ab. Er war Stipendiat des Deutschen Bühnenvereins, Finalist im Bundesgesangwettbewerb, erhielt die Hochbegabtenförderung der WestLB und wurde im Jahr 2016 in der Kategorie „Bester Nachwuchskünstler“ für den Österreichischen Musiktheaterpreis nominiert. Dies für seine Rolle des „Che“ in der Grazer Inszenierung von „Evita“. Bundesweit spielte er u.a. in den Musicals „Jesus Christ Superstar“, „Les Miserables“, „Jekyll and Hyde“, „Chess“ und zuletzt in der „Rocky Horror Picture Show“ bei den Schlossfestspielen Ettlingen.